Ich möchte die kostenlose Rücknahme meines Altgeräts organisieren

„Informationen zur Entsorgung alter Elektrogeräte und Organisation der kostenlosen Rücknahme meines Altgeräts“

Bitte beachten Sie die folgenden Punkte, über die wir Sie in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zu elektrischen und elektronischen Geräten (ElektroG) informieren:

1 Nützliche Informationen 

Elektrische und elektronische Geräte (EEE) dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden, sondern müssen zu getrennten Sammelstellen gebracht werden. EEE können schädliche Stoffe enthalten, die bei Freisetzung negative Auswirkungen auf die Umwelt, die Tierwelt und die Gesundheit haben können. Produkte, die nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden sollten, sind mit diesem Symbol gekennzeichnet („durchgestrichene Mülltonne“).

Es gibt in Ihrem Bezirk kostenlose Sammelstellen für zu entsorgende elektrische und elektronische Geräte sowie weitere Sammelstellen für die Wiederverwertung der Geräte. Die Anschriften sind bei Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung erhältlich. Sollten die alten elektrischen oder elektronischen Geräte personenbezogene Daten enthalten, sind Sie selbst für deren Löschung vor der Rückgabe verantwortlich. Bitte entnehmen Sie alte Batterien oder Akkus vor der Rückgabe zur Entsorgung aus dem Altgerät. Vermeiden Sie bitte weitmöglichst die Abfallerzeugung aus elektrischen oder elektronischen Geräten, z. B. durch Bevorzugung von Produkten mit längerer Lebensdauer oder Wiederverwendung alter Elektrogeräte anstatt diese zu entsorgen.

Wenn Sie elektrische oder elektronische Geräte entsorgen wollen, empfehlen wir Folgendes:

  • Spenden Sie das Produkt, das Sie nicht mehr haben möchten, einem gemeinnützigen Verein.
  • Nehmen Sie es zu einer von einer Gemeindebehörde betriebenen zugelassenen Sammelstelle für zu entsorgende Geräte. Informationen über Sammelstellen in Deutschland gibt es bei ERP Deutschland [Link: https://erp-recycling.org/de-de/] oder Stiftung EAR [Link: https://www.stiftung-ear.de/de/startseite].
  • Unterstützen Sie bundesweite Recyclingaktionen.

2 Wie können Sie Ihre alten elektrischen oder elektronischen Produkte zurückgeben (WEEE)?

2.a. Entsorgung in Verbindung mit einem Neukauf (1:1)

Beim Verkauf bestimmter Produkte müssen Händler den Kunden anbieten, Altgeräte kostenlos zurückzunehmen, wenn der Kunde das verlangt, oder geeignete Rückgabeeinrichtungen in einer angemessenen Entfernung anbieten. Beides ist auf die entsprechende Menge und die verkaufte Produktart begrenzt. Diese so genannte „1 zu 1“-Rückgabe zielt darauf ab, ein zweites Leben für Altgeräte durch Spende oder Wiederverwertung zu sichern.

Die gesetzlichen Vorschriften betreffen bestimmte Kategorien von elektrischen und elektronischen Geräten (EEE). 

Im Fall von Fernverkauf ist die kostenlose Abholung auf EEE der Kategorien 1, 2 und 4 (ElektroG) begrenzt:

  • Kategorie 1: Temperaturaustausch-Geräte (Kühlschränke, Gefriergeräte, Geräte zur automatischen Abgabe von Kaltprodukten, Klimageräte, Entfeuchter, Wärmepumpen, Wärmepumpentrockner, ölgefüllte Radiatoren, Boiler, Warmwasserspeicher, sonstige Wärmeüberträger, bei denen andere Flüssigkeiten als Wasser für die Wärmeübertragung verwendet werden)
  • Kategorie 2: Bildschirme, Monitore und Geräte, die Bildschirme mit einer Oberfläche von mehr als 100 Quadratzentimetern enthalten (Bildschirme, Fernsehgeräte, LCD-Fotorahmen und digitale Bilderrahmen, Monitore, Laptops, Notebooks, Tablets und Tablet-PCs)
  • Kategorie 4: Großgeräte, bei denen mindestens eine der äußeren Abmessungen mehr als 50 Zentimeter beträgt (Waschmaschinen, Wäschetrockner, Geschirrspüler, Elektroherde und Elektrobacköfen, Elektrokochplatten, Leuchten, Ton- und Bildwiedergabegeräte, Musikausrüstung (mit Ausnahme von Kirchenorgeln), Geräte zum Stricken und Weben, Großrechner, Großdrucker, Kopiergeräte, Geldspielautomaten, medizinische Großgeräte, große Überwachungs- und Kontrollinstrumente, große Produkt- und Geldausgabeautomaten, große Photovoltaikmodule, Nachtspeicherheizgeräte, große Antennen, Pedelecs, Elektrokleinstfahrzeuge mit zwei Rädern und ohne Sitz)

Beim Kauf einer neuen EEE der folgenden Kategorien 3, 5 und 6 (ElektroG) ist eine kostenlose Abholung der WEEE bei Lieferung der neuen EEE nicht Pflicht. Es wird Ihnen aber eine Rückgabelösung innerhalb einer angemessenen Entfernung vom Händler angeboten. Der Händler wird für die umweltfreundliche Entsorgung des Produkts sorgen. Das gilt für die folgenden Geräte:

  • Kategorie 3: Lampen (stabförmige Leuchtstofflampen, Kompaktleuchtstofflampen, Leuchtstofflampen, Entladungslampen (einschließlich Hochdruck-Natriumdampflampen und Metalldampflampen), Niederdruck-Natriumdampflampen, LED-Lampen)
  • Kategorie 5: Kleingeräte, bei denen keine der äußeren Abmessungen mehr als 50 Zentimeter beträgt (Staubsauger, Teppichkehrmaschinen, Nähmaschinen, Leuchten, Mikrowellengeräte, Lüftungsgeräte, Bügeleisen, Toaster, elektrische Messer, Wasserkocher, Uhren, Fitness- und Gesundheitsarmbänder, elektrische Rasierapparate, Waagen, Haar- und Körperpflegegeräte, Radiogeräte, Videokameras, Videorekorder, Hi-Fi-Anlagen, Musikinstrumente, Ton- und Bildwiedergabegeräte, elektrisches und elektronisches Spielzeug, Sportgeräte, Fahrrad-, Tauch-, Lauf-, Rudercomputer, Rauchmelder, Heizregler, Thermostate, elektrische und elektronische Kleinwerkzeuge, medizinische Kleingeräte, kleine Überwachungs- und Kontrollinstrumente, kleine Produktausgabeautomaten, Kleingeräte mit eingebauten Photovoltaikmodulen, kleine Photovoltaikmodule, Antennen, Adapter, Reisestecker, Steckdosen, konfektionierte Stromkabel, HDMI-, Audio- und Videokabel, Schmelzsicherungen, Bekleidung mit elektrischen Funktionen (z.B. Heiz-, Massage- oder Leuchtfunktionen), elektrische Zigaretten, elektronische Antriebe für Möbel, Schuhe mit Leuchtfunktionen, beleuchtete Fliesen, Drohnen, Tonerkartuschen und Druckerpatronen)
  • Kategorie 6: kleine IT- und Telekommunikationsgeräte, bei denen keine der äußeren Abmessungen mehr als 50 Zentimeter beträgt (Mobiltelefone, GPS-Geräte, Taschenrechner, Router, PCs, Drucker, Telefone, Kommunikationsantennen, Telefon- und Netzwerkadapter, USB-Kabel, Netzwerkkabel)

Welche Bedingungen gibt es für die Rückgabe eines Altgeräts?

Altgeräte können nur begrenzt auf die Menge und Art des vom Kunden auf der ManoMano-Plattform gekauften Neuprodukts zurückgenommen werden. Der Händler muss ein Altgerät (WEEE) nur dann kostenlos zurücknehmen, wenn der Endbenutzer zugleich ein neues EEE erwirbt und das erworbene Geräte zur selben Geräteart gehört und im Wesentlichen dieselbe Funktion erfüllt wie das WEEE.

Zum Beispiel: Wenn Sie auf ManoMano einen Fernseher bestellt haben, kann der Händler auf Anforderung Ihren gebrauchten Fernseher zurücknehmen. Sie können aber nicht Ihre alte Waschmaschine zurücksenden.

Wer trägt die 1:1 Rücknahmekosten?

Die 1:1 Rücknahme ist kostenlos für den Eigentümer des Altgeräts. Die Rücknahmekosten werden vom Händler getragen.

Wie wird die Rücknahme organisiert? 

Möchten Sie Ihren Wunsch mitteilen, Ihr in Frage kommendes Altgerät kostenlos zurücknehmen zu lassen?

Um den Verkäufer von Ihrem Wunsch zu informieren, die “1 zu 1”-Rücknahme zu nutzen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort in Ihrem Kundenkonto an.
  2. Klicken Sie auf „KONTO“ gefolgt von „Alle meine Bestellungen“, um die betroffene Bestellung zu finden.
  3. Klicken Sie auf die Bestellung und dann auf „Weiter zum Hilfebereich“.
  4. Auf der Hilfeseite klicken Sie auf „Ich möchte die kostenlose Rücknahme meines Altgeräts organisieren“, wodurch Sie zu einem Kontaktformular für den Händler gelangen

Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden eine Antwort mit den Informationen über die Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Bitte prüfen Sie während dieses Zeitraums Ihren Posteingang und Spam-Ordner.

2.b. Entsorgung von Kleinprodukten (0:1)

Ungeachtet eines Neukaufs können Sie kleine EEE mit einer Größe von bis zu 25 cm (höchste Kantenlänge) jederzeit an die Händler zurückschicken. Diese Option ist jedoch auf drei Altgeräte pro Gerätetyp begrenzt. Nachdem Ihr Gerät korrekt verpackt wurde, können Sie es zu einer der Sammelstellen bringen oder eine Abholung vom Absender (je nach Produktgewicht) mit dem Händler vereinbaren. Dieser Dienst steht in Deutschland kostenlos zur Wiederverwertung aller EEE bis 25 cm zur Verfügung. Der jeweilige Händler wird dann für die umweltfreundliche Wiederverwertung oder Entsorgung des Produkts sorgen. 

3 Wie erfolgt die Rücknahme Ihres Altgeräts?

Für Produkte, deren Abmessungen die oben erläuterten Grenzen überschreiten und von denen Sie die Abholung am Lieferort oder Rückgabeoption in einer geeigneten Entfernung wünschen (je nach Kategorie), wird Ihnen vom Händler eine geeignete Lösung am Lieferort Ihres Neuproduktes angeboten. Bei Abholung von der Lieferanschrift (z. B. Ihrer Wohnung) kann es nötig sein, ein Abholdatum zu vereinbaren, an dem der Spediteur des Händlers kommen und die Waren von Ihrer Haustür abholen kann.

Das WEEE muss auf jeden Fall bereits auseinander gebaut und zur Abholung/Rücksendung vorbereitet sein. Dazu gehören:

  • Abstecken von der Netzsteckdose und Wasserversorgung und Entfernen aller abnehmbaren Kabel.
  • Entleeren des noch verbleibenden Wassers.
  • Einbau-Einheiten müssen entnommen und an einer gut zugänglichen Stelle zur Abholung bereitgestellt werden.
  • Gebrauchte Batterien und Akku, die nicht im WEEE enthalten sind, und Leuchten, die sich zerstörungsfrei vom WEEE entnehmen lassen, müssen vor der Rückgabe entnommen werden. Zusätzliche Anforderungen an die Rücknahme von Altgeräten sind der einwandfreie Zustand der Batterien.
  • Abtauen von Kühlschränken und Gefriertruhen.
  • Elektrische Fahrräder: Demontage von Pedalen und Sattel, zusätzliche Anforderungen an die Rücknahme von Altgeräten sind der einwandfreie Zustand der Batterien.
  • Wenn Sie ein WEEE mit personenbezogenen Daten zurückgeben, sollten Sie sicherstellen, dass alle personenbezogenen Daten von Ihren Altgeräten gelöscht werden. Dazu stellen Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurück und löschen Sie außerdem alle personenbezogenen oder vertraulichen Daten auf internen Speichermedien (Speicherkarte oder SIM-Karte). Das Bundesamt für Informationssicherheit bietet Informationen über das korrekte Verfahren hier [https://www.bsi.bund.de/DE/Home/home_node.html]

Nähere Informationen erhalten Sie vom jeweiligen Händler.

War dieser Beitrag hilfreich?